... zur Exellenz

Das Auszeichnungsverfahren hilft den Unternehmen, ihr Management nach vorgegebenen Kriterien selbst zu beurteilen. Jedes sich beteiligende Unternehmen erhält nach der Selbstbewertung im Ergebnis eines Unternehmensbesuchs eine externe unabhängige Bewertung, welche in jedem Fall gute Anregungen für das Unternehmen erbringen wird.

Die Kriterien der Qualitätsauszeichnung stehen inhaltlich in Übereinstimmung mit den Anforderungen der ISO 9001 sowie des EFQM-Modells. Der Bewertungskatalog wurde an die Bedingungen der Kleinunternehmen angepasst und deutlich vereinfacht. Er entspricht aber der grundsätzlichen Diktion des Antrags- und Bewertungsverfahrens des Qualitätspreises Berlin-Brandenburg.

Die Kriterien haben folgende Zielrichtungen:

  • motivationsfördernd für die weitere Verbesserung des Managements in den Unternehmen zu wirken,
  • zugleich eine praktikable unbürokratische Bewertung zu ermöglichen und
  • eine systematische Unterstützung der Organisationsentwicklung zu bieten.

Das gilt auch für die Unternehmen, die sich für die Auszeichnung beworben haben, aber in der Startrunde die Kriterien nur teilweisen erfüllen konnten.